Neues Rathaus Waren (Müritz)

Neues Rathaus Waren (Müritz)
Neues Rathaus Waren (Müritz)

Anzeige

Auf dem Neuen Marktplatz von Waren an der Müritz findet man das Neue Rathaus, welches auf den Betrachter einen starken Kontrast zu den übrigen Häusern bietet. Während die meisten der am Platz befindlichen Häuser als Fachwerkgebäude ausgeführt wurden, hat man beim Neuen Rathaus mit einem Gebäude zu tun, welches in der Mitte des 18. Jahrhunderts im Stil der Tudorgotik umgestaltet wurde. Der Bau des Rathauses an sich ist noch nicht so alt, wie man auf den ersten Blick annehmen könnte, denn als im Jahre 1699 bei einem verherrenden Stadtbrand eine große Anzahl an Wohnhäusern abbrannten, wurde auch das ursprünglich an diesem standort befindliche Rathaus von den Flammen nicht verschont und dem Erdboden gleichgemacht. Da seinerzeits aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten das Geld für einen Neubau fehlte, konnte ein neues Rathaus an dieser Stelle erst viele Jahre später errichtet werden. Der Neubau wurde in den Jahren von 1791 bis 1797 errichtet, in den Jahren von 1855 bis 1857 kam es dann zu einem Umbau, bei welches das Gebäude seine heutige Größe und Fassadengestaltung erhielt. Zu dieser Zeit war die Tudorgotik ein beliebter Baustil, wie man an einigen Gutshäusern und Schlössern in der Region sehen kann.

Der Name Neues Rathaus stammt aber nicht aufgrund des Alters des Gebäudes, sondern von der Tatsache, dass es mit dem alten Rathaus am Alten Markt schon ein Rathaus in der Stadt gegeben hat, welches aber beim Zusammenschluss von Altstadt und Neustadt zugunsten des Rathauses auf dem Neuen Markt aufgegeben wurde,welches im 14. Jahrhundert errichtet wurde. Dank der Gestaltung mit Streben, welche an Türme erinnern und einem Zinnenkranz auf dem Dach, wirt das Neue Rathaus nicht nur wie ein Schlösschen aus der Tudorzeit, sondern eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt an der Müritz. Die Geschichte der Stadt ist nicht nur von Außen sichtbar, wo an der rückseitigen Fassade ein Einschußloch vom Kapp-Putsch erhalten geblieben ist, sondern auch im Inneren, wo man im Stadtgeschichtlichen Museum von Waren einen Einblick in die Geschichte der Stadt Waren und das Leben in der Müritzregion früherer Jahrhunderte erhalten kann.