Winterstrandkorbfest Ahlbeck

Winterstrandkorbfest

Winterstrandkorbfest


Hätte die von Rheuma geplagte Elfriede von Maltzahn sich nicht im Frühjahr des Jahres 1882 auf den Weg zum Korbmachermeister Wilhelm Bartelmann gemacht, um bei ihm eine Sitzgelegenheit in Auftrag zu geben, die sie bei ihrem Aufenthalt am Strand von Warnemünde vor Wind und Wetter schützt, müsste man heutzutage etwas Anderes finden, was man wettkampfmäßig über den Strandsand schleppen könnte. Wahrscheinlich würden die Veranstalter des Winterstrandkorbfest damit kein Problem haben, denn schließlich kamen sie vor einigen Jahren selbst auf die Idee, dem deutschesten aller Strandmöbel eine eigene Sportart zu widmen. Ehrlicherweise muss man dazu sagen, dass sie sich damals durch den Fernsehmoderator Stefan Raab haben inspiriert lassen, der im Jahre 2003 die erste offizielle Wok-Weltmeisterschaft veranstaltete, bei der man das asiatische Kochutensil zweckentfremdete und mit diesem statt mit einem gewöhnlichen Bob die Rodelbahn bewältigte.

Anzeige

Und so wurde am vierten Januarwochenende des Jahres 2007 der winterliche Strand des Ostseebades Zinnowitz zum Ort eines Spektakels, welches Jahr für Jahr immer mehr Schaulustige an diesen locken sollte. Waren es anfangs nur wenige hundert Leute, welche die Wettkämpfe der Weltmeisterschaft im Strandkorbsprint verfolgt haben, steigerte sich mit der Zeit die Größe des Publikums erheblich, was auch dem Winterstrandkorbfest geschuldet ist, welches ein unterhaltsames Rahmenprogramm für die Wettkämpfe bietet. Wer die Wettkämpfe verfolgen möchte, muss sich frühzeitig einen Platz an der Rennstrecke sichern, denn mit zwanzig Metern fällt diese nicht allzu lang aus. Verständlich denn die verwendeten Strandkörbe sind auch nicht gerade das, was man ein Leichtgewicht nennen könnte. Mit einem Gewicht von etwa sechzig Kilogramm sind die als Einsitzer gebauten Strandkörbe zwar die leichtesten Modelle, die auf dem Markt sind, handelsübliche Zweisitzer wiegen je nach Ausführung zwanzig bis dreißig Kilogramm mehr, dafür ist die sperrige Konstruktion recht hinderlich.

Ein Strandkorb verfügt zwar für gewöhnlich über an der Seitenwand angebrachte Tragegriffe, so dass man diesen zu zweit am Strand transportieren kann, bei einem Wettlauf muss man aber nicht nur die Balance des Strandkorbes halten, sondern auch mit derselben Geschwindigkeit laufen können, ansonsten kann es leicht passieren, dass man mit dem Strandkorb zu Boden geht und dann nur noch die Gegner von hinten ins Ziel laufen sieht. Auch auf der anderen Seite der Zielgeraden sollte man das Gewicht des Strandkorbes nicht überschätzen, denn hier muss er abgestellt werden. Ein Stolpern über die Ziellinie, welches einen liegenden Strandkorb zur Folge hat, wird leider nicht gewertet. Zum Glück für das Teilnehmerfeld wird der Weltrekord im Strandkorbsprint nicht mit dem Strandkorb durchgeführt, der selbst einen Weltrekord aufgestellt hat. Dieser steht an der Promenade des Ostseebades Heringsdorf und zieht für gewöhnlich die Blicke der Urlauber auf sich.

Anzeige

Für den Bau des sechs Meter breiten, vier Meter hohen und drei Meter tiefen XXL- Strandkorbes verbaute man einst dreieinhalb Kubikmeter Holz, fünfundachtzig Quadratmeter Stoff und drei Kilometer Flechtband, was ihn garantiert ein Vielfaches schwerer sein lässt, als die sechzig Kilogramm schweren Strandkörbe mit denen man die Wettbewerbe bestreitet. Einzig für die kleinen Kinder macht man eine Ausnahme, denn früh übt sich, wer ein Weltmeister im Strandkorbsprint werden will. Diese können sich vor den eigentlichen Wettkämpfen bei einer Kinder-Strandkorb-Olympiade beweisen, für welche man spezielle Kinderstrandkörbe angefertigt hat. Die Regeln für den Strandkorbsprint sind relativ einfach und schnell erklärt. Da diese Sportart nur zu zweit betrieben werden kann, müssen zwei Leute ein Team bilden, dessen Zusammensetzung nach dem Beginn der Wettkämpfe nicht mehr verändert werden kann. Während das Gewicht der zu tragenden Strandkörbe mit sechzig Kilogramm genormt ist, ist das Gewicht der Wettkampfteilnehmer völlig irrelevant.

Anzeige

Aufgrund der Konstruktion der Strandkörbe sollte die beiden Teammitglieder aber ungefähr gleich groß sein, damit der Strandkorb beim Tragen besser im Gleichgewicht bleibt. Ansonsten sollte man eine gute Kondition aufweisen, denn zwanzig Meter hören sich vielleicht nicht viel an, bei einem Wettlauf mit einem schweren Strandkorb in den Händen relativiert sich diese kurze Strecke gewaltig. Wer dann noch schneller als der Rest des Teilnehmerfeldes die Ziellinie erreicht und den Strandkorb hinter dieser aufrecht abstellt, kann sich über einen Weltmeistertitel freuen. Für einen neuen Rekord braucht man aber noch etwas mehr Geschwindigkeit, denn der derzeitige Rekord von 4,82 Sekunden wurde schon im Jahre 2010 durch die beiden Brüder Robert Ninas und Oliver Ninas aufgestellt und bisher nicht unterboten. Wer eine Chance auf den Sieg haben möchte, sollte am Training teilnehmen, denn bei diesem bekommt man ein besseres Gefühl für die Strandkörbe, mit denen man für gewöhnlich nicht durch die Gegend läuft.

Wer selbst noch keinen Strandkorb sein Eigen nennen kann, hat bei der traditionellen Strandkorbversteigerung die Gelegenheit ein gebrauchtes Exemplar für die Terrasse oder den Schrebergarten zu erwerben. Und falls es ein Exemplar mit sechzig Kilogramm Gewicht sein sollte, hat man sogar ein passendes Trainingsgerät zum Üben. Während das Teilnehmerfeld der Weltmeisterschaft im Winterstrandkorbsprint für gewöhnlich recht überschaubar ist, wird dem deutlich größer ausfallenden Publikum nicht nur am Wettkampftag ein Unterhaltungsprogramm geboten, welches für gewöhnlich am Freitagabend mit einer Winterstrandparty beginnt. Party heißt es auch am Samstagabend, während der Sonntag mit einem Frühshoppen eingeläutet wird. Damit das Publikum auch an diesem Tag etwas zum Zuschauen hat, nutzt man den Sonntagnachmittag um die Lage am Strand für ein Bad an der Ostsee zu nutzen, welches dank der winterlichen Temperaturen zu einem zünftigen Eisbadeevent wird. Das jahrelang im Ostseebad Zinnowitz beheimatete Winterstrandkorbfest wird seit dem Jahre 2018 im Ostseebad Ahlbeck veranstaltet.

Termin

letztes Januarwochenende
Ostseebad Ahlbeck

Internet

www.kaiserbaeder-auf-usedom.de