Pfingsten in Mecklenburg-Vorpommern

Kunst:Offen

Kunst:Offen


War es in früheren Jahrhunderten üblich, einen festlich geschmückten Ochsen durch das Dorf zu treiben, muss man heutzutage solche traditionellen Bräuche mit der Lupe suchen, denn auch in Mecklenburg-Vorpommern verbinden die meisten Leute das Pfingstfest eher mit einem verlängerten Wochenende als mit einem christlichen Feiertag, der an die Entsendung des Heiligen Geistes, also der Gründung der Kirche erinnern soll. Dass man auch schon früher diesen Feiertag als einen willkommenen Anlass für Spaß und Vergnügen sah, beweist der Rostocker Pfingstmarkt nur zu gut, denn der ursprünglich als Warenmesse ins Leben gerufene Markt, wandelte sich mit der Zeit mehr und mehr zu einer vergnüglichen Festivität. Als der Rostocker Stadtrat im Jahre 1390 die Veranstaltung eines achttägigen Pfingstmarktes beschloss, sollte dieser zur Verbesserung der Handelsbeziehungen der hiesigen Kaufmannschaft dienen, was er denn auch tat, zahlreiche Kaufleute weilten während des Marktes in Rostock und boten ihre Waren feil.

Anzeige

Und dort wo viele Leute weilen, welche nicht nur arbeiten, sondern etwas Unterhaltung wollen, ist auch ein Ort für Spielleute und Gaukler. Vom einstigen Warenmarkt, der im Mittelalter für zwei Wochen abgehalten wurde, ist nicht mehr viel geblieben, das Vergnügen hat in diesem Fall die Oberhand gewonnen. Und so kann die Hansestadt Rostock alljährlich zu Pfingsten mit einem Volksfest aufwarten, welches auf eine über sechshundertjährige Geschichte zurückblicken kann. Heutzutage dauert der Rostocker Pfingstmarkt nur noch vier Tage, so dass nun der Rostocker Weihnachtsmarkt das größte Volksfest der Stadt ist. Wer heutzutage zu Pfingsten einen Bummel auf einem Markt machen möchte, muss sein Glück woanders suchen, beispielsweise in der bei Röbel/Müritz gelegenen Scheune Bollewick, denn in der größten Feldsteinscheine Norddeutschlands findet traditionell am Pfingstsonntag ein Pfingst- und Spezialitätenmarkt statt, der neben Kunsthandwerk auch eine große Bandbreite an regionalen Produkte im Angebot hat.

Auch das Ostseebad Boltenhagen kann mit einem Pfingstmarkt aufwarten, und in Göhren-Lebbin fällt dieser sogar recht mittelalterlich aus. In anderen Orten sind es dann doch eher Pfingstfeste, mit denen Besucher an diesem Wochenende unterhalten werden sollen. Zu den größeren Veranstaltungen gehört das Pfingstfest in Neubrandenburg, welches im am Tollensesee gelegenen Kulturpark gefeiert wird. Hier sind es Fahrgeschäfte welche die viertägige Veranstaltung zu einem Ziel für ein vergnügungssüchtiges Publikum macht. Auch zu Pfingsten wird den Gästen in den Ostseebädern recht viel geboten, nur sind es wenige Orte, welche die Veranstaltungen dieses Wochen mit dem Label Pfingsten versehen. Ausnahmen sind die Ostseebäder Karlshagen und Rerik, die jeweils am Samstag mit einem Pfingstfest aufwarten. Auch im Veranstaltungskalender für das Hinterland von Mecklenburg-Vorpommern ist das Wort Pfingstfest selten zu finden, entdecken wird man unter anderem nur das Pfingstfest im Park von Schloss Kaarz können.

Anzeige

Darüber, woher das in der Region Fischland-Darß-Zingst beliebte Tonnenabschlagen stammt, ist man nicht sicher, fest steht nur, dass das Tonnenabschlagen auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblicken kann und daher im Jahre 2016 in Liste des immateriellen Kulturerbes des UNESCO aufgenommen wurde. Mit Pfingsten würde es aber in keinem Zusammenhang stehen, würde nicht traditionell in dem bei Barth gelegenen Dorf Spoldershagen am Pfingstsamstag das Spoldershäger Tonnenabschlagen ausgetragen werden. Wem die eine Pferdestärke zu wenig ist, um Interesse zum Zuschauen zu erzeugen, sollte am Pfingstwochenende in die Mitte Mecklenburgs fahren, genauer gesagt nach Teterow, wo das traditionelle Teterower Bergringrennen ausgetragen wird, welches zu den größten Motorsportveranstaltungen Norddeutschlands gehört. Aber auch künstlerische Angebote findet man am Pfingstwochenende in Mecklenburg-Vorpommern. Wer beispielsweise einen Zoobesuch mit Musik kombinieren möchte, kann dieses am Pfingstsonntag im Rostocker Zoo realisieren, wenn dieser im Rahmen von Musik zu Pfingsten auch mit Livemusik aufwartet.

Am Pfingstmontag kommen wiederum die Technikfreunde in den Genuss, die historischen Windmühlen und Wassermühlen zu besichtigen, denn der vom Mühlenverein Mecklenburg-Vorpommern und der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung veranstaltete Deutsche Mühlentag bietet seinen Gästen neben Führungen und dem obligatorischen Schaumahlen zumeist auch ein Mühlenfest an. Jahr für Jahr sind es über zwanzig Mühlen, die in Mecklenburg-Vorpommern zu diesem Anlass geöffnet sind. Zumeist sind es die Mühlen in Anklam, Hanshagen, Greifswald-Eldena, Kuchelmiß, Pudagla, Schwerin und Woldegk, die sich Jahr für Jahr an diesem Aktionstag beteiligen. Für gute Unterhaltung sorgt zudem das Internationale Kleinkunstfestival auf der Insel Usedom, welches am Pfingstwochenende zahlreiche Kleinkünstler präsentiert und die Promenaden der Ostseebäder der Insel zu einer Open-Air-Bühne verwandelt.

Wer die Pfingstferien auf der Insel Usedom verbringen sollte, kann sich jedenfalls nicht über zu wenig Unterhaltung beschweren. Während zum Internationalen Kleinkunstfestival die Künstler anreisen, muss man sich zu Kunst:Offen selbst auf den Weg machen. Dafür öffnen über achthundert Künstler ihre Ateliers und gestatten den neugieren Besuchern einen Einblick in ihr kreatives Reich. Während in Vorpommern die blau-weißen Pommernfahnen mit dem Schriftzug Kunst:Offen den Weg dorthin weisen, sind es in Mecklenburg gelbe Sonnenschirme. Bei einer Tour über das Land kann man nicht nur die Schönheiten der Natur kennenlernen, sondern auch die hiesige Kunstszene, welche sich zum Teil in abgelegeneren Landstrichen angesiedelt hat.

Anzeige

alljährliche Veranstaltungen

Kunst:Offen

Mecklenburg-Vorpommern
www.auf-nach-mv.de

Öffnungszeiten
Samstag 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
Montag 10:00 – 18:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag bis Pfingstmontag
19. April 2018 bis 21. April 2018

Deutscher Mühlentag

Mecklenburg-Vorpommern
www.muehlenverein-mv.de

Öffnungszeiten
10:00
Termin
Pfingstmontag
21. April 2018

Pfingst- und Spezialitätenmarkt

Scheune Bollewick
www.diescheune.de

Öffnungszeiten
10:00 – 18:00 Uhr
Termin
Pfingstsonntag
20. April 2018

Pfingstmarkt Boltenhagen

Ostseebad Boltenhagen
www.boltenhagen.de

Öffnungszeiten
Freitag 11:00 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Sonntag 11:00 Uhr
Montag 11:00 Uhr
Termin
Pfingstfreitag bis Pfingstmontag
18. April 2018 bis 21. April 2018

Mittelalterlicher Pfingstmarkt

Marktplatz Göhren-Lebbin

Öffnungszeiten
Samstag 13:00 – 18:00 Uhr
Sonntag 13:00 – 18:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag bis Pfingstsonntag
19. April 2018 bis 20. April 2018

Pfingstfest & Karlchens Kinderfete

Ostseebad Karlshagen
www.karlshagen.de

Öffnungszeiten
10:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag
19. April 2018

Pfingstfest im Park von Schloss Kaarz

Schloss Kaarz
www.schlosskaarz.de

Öffnungszeiten
11:00 – 17:00 Uhr
Termin
Pfingstsonntag
20. April 2018

Pfingst-Fackelschwimmen auf dem Kölpinsee

Seebad Loddin

Öffnungszeiten
19:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag
19. April 2018

Pfingstfest Neubrandenburg

Kulturpark Neubrandenburg
www.pfingstfest-nb.de

Öffnungszeiten
Freitag 10:00 Uhr
Samstag 10:00 Uhr
Sonntag 10:00 Uhr
Montag 10:00 Uhr
Termin
Pfingstfreitag bis Pfingstmontag
18. April 2018 bis 21. April 2018

Pfingstfest Rerik

Ostseebad Rerik

Öffnungszeiten
15:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag
19. April 2018

Pütnitzer Pfingsttreffen

Technikverein Pütnitz (Ribnitz-Damgarten)
www.technikverein-puetnitz.de

Öffnungszeiten
Samstag 10:00 – 16:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag bis Pfingstsonntag
19. April 2018 bis 20. April 2018

Rostocker Pfingstmarkt

Rostock
www.grossmarkt-rostock.de

Öffnungszeiten
Freitag 15:00 – 22:00 Uhr
Samstag 11:00 – 22:00 Uhr
Sonntag 11:30 – 22:00 Uhr
Montag 11:30 – 20:00 Uhr
Termin
Pfingstfreitag bis Pfingstmontag
18. April 2018 bis 21. April 2018

Musik zu Pfingsten

Zoo Rostock
www.zoo-rostock.de

Öffnungszeiten
11:00 Uhr
Termin
Pfingstsonntag
20. April 2018

Spoldershäger Tonnenabschlagen

Spoldershagen bei Barth

Öffnungszeiten
10:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag
19. April 2018

Teterower Bergringrennen

Teterower Bergring
www.bergring-teterow.de

Öffnungszeiten
Samstag 09:00 Uhr
Sonntag 09:00 Uhr
Termin
Pfingstsamstag bis Pfingstsonntag
19. April 2018 bis 20. April 2018

Pfingst- & Kinderfest Trassenheide

Ostseebad Trassenheide
www.trassenheide.de

Öffnungszeiten
14:30 Uhr
Termin
Pfingstsonntag
20. April 2018

Internationales Kleinkunstfestival

Insel Usedom
www.kleinkunst-festival.com

Öffnungszeiten
Freitag 15:00 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Sonntag 11:00 Uhr
Montag 11:00 Uhr
Termin
Pfingstfreitag bis Pfingstmontag
18. April 2018 bis 21. April 2018

Es sind nur Veranstaltungen gelistet, die alljährlich zu Pfingsten stattfinden.

Termine

Pfingstfreitag  Pfingstsamstag  Pfingstsonntag  Pfingstmontag 
18. Mai 2018 19. Mai 2018 20. Mai 2018 21. Mai 2018
07. Juni 2019 08. Juni 2019 09. Juni 2019 10. Juni 2019
29. Mai 2020 30. Mai 2020 31. Mai 2020 01. Juni 2020
21. Mai 2021 22. Mai 2021 23. Mai 2021 24. Mai 2021
03. Juni 2022 04. Juni 2022 05. Juni 2022 06. Juni 2022
26. Mai 2023 27. Mai 2023 28. Mai 2023 29. Mai 2023
17. Mai 2024 18. Mai 2024 19. Mai 2024 20. Mai 2024
06. Juni 2025 07. Juni 2025 08. Juni 2025 09. Juni 2025
22. Mai 2026 23. Mai 2026 24. Mai 2026 25. Mai 2026
14. Mai 2027 15. Mai 2027 16. Mai 2027 17. Mai 2027
02. Juni 2028 03. Juni 2028 04. Juni 2028 05. Juni 2028
18. Mai 2029 19. Mai 2029 20. Mai 2029 21. Mai 2029
07. Juni 2030 08. Juni 2030 09. Juni 2030 10. Juni 2030

Alle Angaben ohne Gewähr.